AFRIKA WIE ES LEBT UND ISST

Obwohl sie die größten Landtiere dieser Welt sind, möchte man sie fast als niedlich bezeichnen – vielleicht liegt es an ihrem Gesichtsausdruck, an den überdimensionierten Ohren, dem etwas tolpatschigen Gang, der sich in elegantes Rennen verwandeln kann, oder an ihrem verspielten Umgang mit Wasser.

Obwohl sie die größten Landtiere dieser Welt sind, möchte man sie fast als niedlich bezeichnen – vielleicht liegt es an ihrem Gesichtsausdruck, an den überdimensionierten Ohren, dem etwas tolpatschigen Gang, der sich in elegantes Rennen verwandeln kann, oder an ihrem verspielten Umgang mit Wasser. Elefanten, die grauen Riesen, üben eine unglaubliche Faszination auf uns aus und sind eines der Naturwunder, das unmittelbarer Teil Ihres Aufenthalts im Abu Camp am Okavango Delta in Botswana wird.

Zu Fuß begleiten Sie die Abu Herde auf leisen Sohlen durch den Busch oder bei ihrer täglichen Routine vom Schlammbad bis zur Elefantenschule. Ob Sie von oder gleichzeitig mit den Dickhäutern träumen, die sie, wenn Sie ganz genau zuhören, schnarchen hören, entscheiden Sie – versuchen Sie auf der Plattform im Freien, Ihrem Schlafzimmer, zumindest für eine Weile die Augen aufzuhalten.

Der Blick in den Himmel eröffnet das Bild eines funkelnden Sternenmeers, das Sie nie wieder vergessen werden. Unvergesslich ist auch die afrikanische Variante der Pizza, die Sie gemeinsam mit dem Chefkoch kreieren – ob Sie damit allerdings auch Elefanten locken können, ist ungewiss…

IHRE REISEDESIGNERIN DERYA SINECEK

Lassen Sie sich gerne jederzeit persönlich beraten.

DERYA SINECEK
10_Abu-Camp_Dinner-Lodge.jpg

ABU CAMP