NeufundlandFogo Island Inn

SEVEN SEASONS

Das Fogo Island Inn liegt geheimnisvoll am äußersten Rand des nordamerikanischen Kontinents auf Neufundland in Kanada. Zita Cobb errichtete dieses Luxushotel auf ...

IHRE REISEDESIGNERIN CHRISTINE FINZE

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an dieser wundervollen Reise. Ich habe die Destination intensiv bereist und die schönsten Hotels getestet.

CHRISTINE FINZE

NeufundlandFogo Island Inn

BESCHREIBUNG

Das Fogo Island Inn liegt geheimnisvoll am äußersten Rand des nordamerikanischen Kontinents auf Neufundland in Kanada. Zita Cobb errichtete dieses Luxushotel auf der kleinen Insel Fogo Island, um die wunderschöne Insel am Leben zu erhalten. Elf Fischerdörfer profitieren von diesem außergewöhnlichen Hotel. Das Fogo Island Inn vereint die Inselbewohner mit den Besuchern des Hotels und schnell werden auch Sie sich wie ein Teil dieser unbeschwerten Gesellschaft fühlen. Die Bewohner sprechen von sieben Jahreszeiten, in denen die Insel aus den unterschiedlichsten Perspektiven entdeckt werden kann: Die Eissaison, die Frühlingssaison, die Anlegeplatzsaison, die Sommersaison, die Beerensaison, die Spätherbstsaison und die Wintersaison. Die Suiten sind gemütlich eingerichtet und mit liebevollen Details geschmückt. Durch die deckenhohen Panoramafenster können Sie die atemberaubende Landschaft bewundern. Das Fogo Island Inn ist ein echter Geheimtipp an einem unberührten Fleck Erde.

NeufundlandFogo Island Inn

LAGE

Das Luxushotel Fogo Island Inn in Kanada liegt direkt neben der felsigen Küste von Neufundland auf einer Granitplatte. Die kleine Insel Fogo Island erstreckt sich über etwa 35 Kilometer von Ost nach West und 24 Kilometer von Norden nach Süden. Die Insel verfügt über unzählige Pflanzen- und Tierarten, die in der ungezähmten Wildnis und eisigen Gewässern leben. Die Insel ist sehr vielseitig und gibt zu jeder Jahreszeit andere Eindrücke preis: Im Frühjahr sehen Sie vorbeiziehende Wale und Eisberge und im Herbst ist die Beerensaison. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Gander auf Neufundland. Von dort aus können Sie in 45 Minuten mit der Fähre nach Fogo Island fahren.

NeufundlandFogo Island Inn

ZIMMERKATEGORIEN

Das Fogo Island Inn verfügt über 29 Suiten, die den landschaftlichen Reichtum der Umgebung in einer modernen Variante widerspiegeln. Die Suiten sind so spektakulär und abwechslungsreich wie die Insel selbst. Durch die deckenhohen Panoramafenster haben Sie immer einen Bezug zur wunderschönen Natur. Alle Suiten sind mit Traumbetten aus Naturfasern, handgenähten Quilts, erlesenen Möbeln und z. T. mit Holz-Kaminen ausgestattet.

Die Labrador Suiten befinden sich in der ersten, zweiten oder dritten Etage, alle mit herrlichem Blick auf den wilden Ozean. Die Newfoundland Suiten liegen im dritten oder vierten Stock und verfügen über eine Badewanne, eine Walk-In-Dusche und einen Holzofen, der für eine romantische Atmosphäre sorgt.

Die Fogo Island Suite ist ideal für Familien. Die zwei kleineren Suiten sind in einer Ecke gelegen und miteinander verbunden. Eine der Suiten ist nach Westen ausgerichtet, bei der Sie in Ihrer Badewanne atemberaubende Sonnenuntergänge beobachten können. Die andere Suite ist freischwebend auf zwei Stelzen im Osten gelegen. Eine perfekte Perspektive, um die Fischerboote aus dem Hafen fahren zu sehen.

Die Flat Earth Suite (100 qm) ist nach Osten ausgerichtet und ist eine unverwechselbare zweistöckige Ecke mit einer wunderschönen Aussicht. Die Suite ist ein einzigartiger Rückzugsort an dem Sie Ihre perfekte Auszeit haben werden.

NeufundlandFogo Island Inn

KULINARISCHE GENÜSSE

Das Team von Fogo Island Inn beschert Ihnen außergewöhnliche kulinarische Erlebnisse im Restaurant und in der angrenzenden Lounge. Im Restaurant werden Sie unvergleichliche Ausblicke auf Sonnenuntergänge oder den mit Eisbergen übersäten Atlantik haben. Küchenchef Murray zaubert Ihnen aus traditioneller Küche mit Zutaten von der Insel ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis. Die hoteleigene Bar lädt Sie zu einer Vielzahl von Bieren, eine umfangreiche Weinsammlung aus den besten kanadischen Weinen und Cocktails, gemixt nach alter Tradition, ein.

NeufundlandFogo Island Inn

ACTIVITIES & WELLNESS

Durch die perfekte Lage sind viele verschiedene Aktivitäten geboten. Die sieben Jahreszeiten erlauben große Abwechslung und viel Abenteuer.

In der Eissaison können Sie in dieser atemberaubenden Eiswüste z.B. Winterhütten besuchen, Schlittschuhlaufen oder Eisangeln gehen. Die Frühlingssaison ist die perfekte Zeit, um Ihre Beine zu strecken und wandern zu gehen oder Muscheln zu sammeln, die auf den Felsen verlassen liegen. Die kurze Anlegeplatzsaison ist geprägt von langen, warmen Tagen, die ausgezeichnet sind, um wandern zu gehen oder ein Küstenlagerfeuer zu genießen, wenn die Sonne hinter den Horizont taucht. In der Sommersaison finden Sie eine blühende Landschaft vor: während dieser warmen Zeit können Sie wandern, Fahrrad fahren, auf den vielen Pfaden entlang schlendern und die reiche Tierwelt beobachten. Die Beerensaison trumpft mit atemberaubenden Sonnenauf- und untergängen auf. Zusätzlich erblüht die ganze Landschaft und Sie können auf eigene Faust oder mit Einheimischen zusammen Beeren pflücken gehen. Die Spätherbstsaison ist eine wunderbare Jahreszeit, um an einem warmen Getränk zu nippen und die dramatischen Wellen zu beobachten, die gegen die 420 Millionen alten Felsen schlagen. Zu guter Letzt können Sie in der Wintersaison Schneemobil fahren, Schneeschuhwanderungen unternehmen oder Rodeln gehen.

Fogo-Island_Inn_Hotel-von-aussen.jpg
Fogo-Island_Inn_Hotel-von-aussen.jpg
Fogo-Island_Inn_Eisberg.jpg
Fogo-Island_Inn_Eisberg.jpg
Fogo-Island_Inn_Eisangeln.jpg
Fogo-Island_Inn_Eisangeln.jpg
Fogo-Island_Inn_Eiswueste.jpg
Fogo-Island_Inn_Eiswueste.jpg
Fogo-Island_Inn_Inneneinrichtung.jpg
Fogo-Island_Inn_Inneneinrichtung.jpg
Fogo-Island_Inn_Landschaft-gruen.jpg
Fogo-Island_Inn_Landschaft-gruen.jpg
Fogo-Island_Inn_Landschaft_Berg_Meer.jpg
Fogo-Island_Inn_Landschaft_Berg_Meer.jpg
Fogo-Island_Inn_Restaurant.jpg
Fogo-Island_Inn_Restaurant.jpg
Fogo-Island_Inn_Zimmer.jpg
Fogo-Island_Inn_Zimmer.jpg