Traumvilla in der Toskana

Das Vitigliano Tuscan Relais & Spa liegt mitten in den Hügeln des Chianti. Packen Sie Freunde, Familie oder Kollegen ein und genießen Sie den Luxus eines exklusiven Hideaways. Und ganz in der Nähe: das Weingut und Gestüt von Roberto und Tommaso Cavalli.
Michaela Kügler
Ihr Reisedesigner: Michaela Kügler

Ich kenne die Destination und die Hotels persönlich. Gerne unterstütze ich Sie dabei, Ihre ganz persönliche Traumreise zusammenzustellen.

Reisedesigner Telefon +49 (0)89 90 77 88 99
Reisedesigner E-Mail info@designreisen.de

Es gibt Momente, die man nur mit ganz besonderen Menschen an ganz besonderen Orten verbringen will. Den runden Geburtstag zum Beispiel oder die Familienfeier, die Hochzeit oder einfach ein paar außergewöhnlich schöne Tage mit der oder dem Liebsten. Für diese Momente hat Marion Hattemer das Vitigliano Tuscan Relais & Spa erschaffen. Allein die Lage ist ein einziger Traum: mitten im berühmten Weingebiet Chianti im Zentrum der Toskana. Und noch weitere Besonderheiten entdeckte die Redakteurin von Connection to Paradise auf ihrer Suche nach einer ganz besonderen Unterkunft.

Idyllisch: Inmitten des Weingebiets Chianti.

Ein magischer Ort der Ruhe, Entspannung und des Genusses.

Suiten mit Ausblick

Wenn man morgens die Fensterläden öffnet und nur sanfte Hügel, Olivenbäume und Weinreben erblickt, geht der Tag schon mal bestens los. Im 5-Sterne-Boxspring-Bett schläft man einfach göttlich. Die jahrhundertealten Cotto-Böden verteilen Streicheleinheiten für die Füße, die hölzernen Deckengewölbe und freigelegten Natursteinwände das Gefühl von Wohligkeit. Auch die Badezimmer haben alles, was das Herz begehrt, von Carrara-Marmor über die XL-Dusche mit Chromo-Regenbrausen bis hin zur freistehenden Design-Badewanne aus Steinguss mit Blick ins Grüne. Nur acht Suiten hat das exklusive Borgo. Jede einzelne ist ein vollendetes Gesamtkunstwerk, geräumig, liebevoll und von professioneller Designerhand gestaltet, einzigartig im Mix aus historischen und modernen Materialien.

Standl-5-Pool-from-Whirlpool

Zurücklehnen und genießen...

Standl-vitigliano_0817-5646

Großzügige Badezimmer mit herrlichem Ausblick.

Standl-13-Vitigliano-Restaurant

Italienische Gerichte im Borgo.

Standl-vitigliano_0817-6139

Entspannung in Ihrer Suite.

Standl-vitigliano_0817-5624

Eine der acht Suiten mit viel Platz zum Wohlfühlen.

Standl-9-Vitigliano-Suite-Ruffoli-bath

Schlichte Eleganz trifft auf Luxus.

Entspannung am Pool oder Kultur in Florenz und Siena?

Stundenlang einfach nur relaxen? Die luxuriösen Daybeds rund um den herrlichen Pool sind dafür perfekt. Weiße Tücher flattern sanft im Wind. Der Blick schweift zur Villa oder ins Hügelland. Den ganzen Tag könnte man hier verbringen. Ab und zu ein paar Bahnen schwimmen, lesen, vor sich hinträumen. Bis sich die Sonne langsam verabschiedet, Laternen und Kerzen angezündet werden, der erste Stern vom Himmel blinkt. Sehr zu empfehlen ist auch ein Abstecher in zwei der wohl schönsten Städte der Toskana, die ganz in der Nähe liegen: Florenz und Siena. Oder ins Weingut samt Gestüt von Roberto und Tommaso Cavalli, das nur einen Katzensprung entfernt liegt.

Genießen Sie die Sonne am Pool.

Eine wahre Wohlfühl-Oase!

Zu Besuch bei den Cavallis in der Tenuta Degli Dei

Cavalli? Das ist doch der Modezar? Ja natürlich. Roberto Cavalli ist seit Jahrzehnten ein gefeierter Star beim internationalen Jet Set. Doch der gebürtige Florentiner kann noch viel mehr als gewagte Abendkleider und Animal Prints. Die Tenuta Degli Dei nämlich ganz in der Nähe des Vitigliano Relais & Spa. Und das bedeutet: Wein und Pferde. Sein Sohn Tommaso ist der federführende Akteur des Familien-Weinguts. Roberto Cavalli steht ihm zur Seite. Bei einer Führung erlebt man tolle Einblicke in die Weinberge und –keller, kann den edlen Tropfen verkosten und sich ein paar Flaschen mit nach Hause nehmen. Hat man keine Gelegenheit für einen persönlichen Besuch, geht man einfach zu Käfer in München.

Tommaso Cavalli in seinem Element.

Das Weingut der Familie Cavalli.

Hamam, Massage, Whirlpool und mehr

Wer Spritzen und Pillen im Vitigliano erwartet, ist fehl am Platz. Die Wellness-Philosophie lautet so, wie die authentische Umgebung das vorgibt: Natur pur. Höchstens ein Shiatsu-Meister und ein TCM-Spezialist werden hinzugerufen, falls mehr gewünscht wird als eine Massagen oder Wohlfühlbehandlung. Dass sich die Eigentümerin mit dem Hammam einen persönlichen Traum erfüllt hat, spürt und sieht man: Im sogenannten Bade-Haus detoxt man in Natursteinen und im Jacuzzi auf der Terrasse und in der Open-Air-Dusche fühlt man sich eins mit der Natur. Yogafreunden steht ein extra Plateau zur Verfügung, wo auch professionelle Retreats stattfinden. Der Fitnessraum ist mit Technogym Geräten ausgestattet, im Außen-Jacuzzi blubbert man unter freiem Himmel im Duft der heimischen Pflanzen.

Tafelfreuden und göttlicher Wein

Nichts geht über gutes Essen, guten Wein und reichlich Kultur. Wer genauso denkt wie die Besitzerin, ist im Vitigliano goldrichtig und in der Toskana sowieso. Schon zum Frühstück werden die herrlichsten Leckereien aufgetischt. Zum Lunch und Dinner hat man dann die Wahl: im Borgo speisen oder in einem der großartigen Restaurants in der Umgebung. Oder vielleicht sogar selber den Kochlöffel schwingen in der Profiküche. Als Specials gibt es den „Italian Mama Service“ – traditionelle italienische Küche à la Mamma, oder auch einen Opernsänger zur musikalischen Begleitung. Und im Gewölbe unter dem Turmhaus liegt das Paradies: im original restaurierten Weinkeller warten all die Antinoris, Cavallis, Fondodis und anderen außergewöhnlichen Weine der Toskana auf anspruchsvolle Gaumen.

Gesellige Stunden beim Abendessen. So geht Italien!

Hier speisen Sie an einem Ort, der an Schönheit kaum zu übertreffen ist.

Große Freiräume machen die Philosophie erlebbar

Es muss Liebe sein. Oder warum steckt eine Deutsche ihre ganze Energie in ein tausend Jahre altes Haus, um es sieben Jahre lang zu restaurieren? „Die Idee wurde aus einem persönlichen Traum heraus geboren, ein Anwesen mit besonderen Menschen zu teilen“, sagt Marion Hattemer, die den einstigen Familiensitz des Seefahrers Giovanni da Verrazzano aus seinem langen Dornröschenschlaf erweckt hat. Das Besondere des exklusiven Anwesens sind die Großzügigkeit und die Weitläufigkeit. So nehmen die acht Suiten nur ein Viertel der Gesamtfläche der Villa ein. Die anderen drei Viertel sind für alle Gäste gleichermaßen da. Und trotzdem: Privatsphäre hat jeder genug in diesem einzigartigen Hotel, das kein Hotel sein möchte, sondern eine Villa für einen kleinen Kreis erlesener Gäste.

Eine Frau mit Vision: Marion Mattemer.

Romantische Stunden auf Ihrer Terrasse.

Mehr Informationen zur Villa finden Sie auf  DESIGNREISEN.DE  und unter diesem Link.