chickwenya camp, simbabwe

Olivia Rybak
Ein Artikel von
Olivia Rybak

05.04.2019

Schon möglich, dass im „Chickwenya Camp“ in Simbabwe ein Elefant vor Ihrem Fenster auftaucht. Wenn Sie zum Beispiel entspannt auf Ihrer privaten Veranda liegen oder durch die riesige Glasfront ins Freie blicken. Die im Oktober 2018 eröffnete Luxuslodge liegt traumhaft mitten im Mana-Pools-Nationalpark und bietet spektakuläre Ausblicke auf den Sambesi-Fluss. Von ihren Luxuszelten gelangen die Gäste über Holzstege ins Haupthaus mit Bar, Pool, Lounge und Speisesaal. Wenn das Wetter passt, speisen sie draußen unter den Bäumen. Tagsüber locken Bootstouren und Kanusafaris und natürlich Pirschfahrten in offenen Geländefahrzeugen zu Elefanten, Büffeln, Zebras, Hippos und Krokodilen.

Im „Chikwenya Camp“ im Mana-Pools-Nationalpark in Simbabwe logieren die Gäste in luxuriösen Zelten mit Bad, Indoor- und Outdoor-Dusche sowie privater Terrasse – und genießen dabei tolle Blicke in die Wildnis. © Wilderness Safaris