FLIEGEN WIE IM PRIVATJET

Olivia Rybak
Ein Artikel von
Olivia Rybak

05.04.2019

Wie sieht die Flugzeugkabine der Zukunft aus? Im Rahmen des Crystal Cabin Award, der auf der Branchen- Messe Aircraft Interiors Expo Anfang April 2019 in Hamburg vergeben wird, werden die besten Konzepte vorgestellt. Mit auf der Shortlist: die neuen First Class Private Suites von Emirates in der Boeing 777. Die exklusiven Suiten von fast vier Quadratmetern Größe bieten völlige Privatsphäre und schirmen den Passagier komplett vom Rest der Kabine ab. Die weichen Ledersitze lassen sich durch Knopfdruck in ein Flachbett verwandeln und verfügen über eine so genannte Zero gravity-Position, eine Technologie, die von der NASA für entspanntes und schwereloses Sitzen entwickelt wurde. In den Suiten, die sich in der Mitte der Kabine befinden, bietet Emirates hochmoderne virtuelle Fenster an. Diese projizieren die Aussicht aus der Luft mithilfe von Echtzeitkameras an die Wand. Mittels der Videocall-Funktion können Passagiere völlig unkompliziert mit den Flugbegleitern kommunizieren. Jede der First Class-Suiten verfügt zudem über ein Service-Fenster, über das die Getränke und die „Dine on Demand“-Speisen von Spitzenköchen serviert werden ohne den Gast zu stören.

www.emirates.com

First Class Private Suite von Emirates © Emirates