weissenhaus, ostsee, Wellness resort & spa, luxus reisen,

Weissenhaus Grand Village Resort & Spa

MEERESBRISE UND GAUMENFREUDEN
Michaela Kügler
Ihr Reisedesigner: Michaela Kügler

Ich kenne die Destination und die Hotels persönlich. Gerne unterstütze ich Sie dabei, Ihre ganz persönliche Traumreise zusammenzustellen.

Reisedesigner Telefon +49 (0)89 90 77 88 99
Reisedesigner E-Mail info@designreisen.de

Die Therme ist ein echter Kraftort. Das warme Wasser der Pools, das Knistern im Kamin, einfach herrlich. Draußen riecht es nach Meer. Der Strand ist ganz nah, der Rhythmus der Wellen beruhigend, das Essen im Gourmetrestaurant Courtier genial. Schon nach wenigen Schritten auf den breiten Alleen zwischen den saftigen Wiesen und grünen Wäldern ist klar: Im Schlossgut Weissenhaus kann man gar nicht anders, als sich maximal zu erholen.

Im Weissenhaus erwartet die Gäste ein spektakulärer Ausblick.

Das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa liegt mitten im Naturidyll Schleswig Holstein, nur eine Stunde von Hamburg entfernt, direkt am Meer. Und es versprüht etwas von dieser Weite, die im Alltag so häufig fehlt. Als aufmerksamer Leser der Gourmet-Bibel Guide Michelin kennt man das Restaurant Courtier im Schloss. Küchenchef Christian Scharrer schwingt hier das Zepter. Er ist einer der Spitzenköche des Landes, amtierender Koch des Jahres 2019. Kulinarik spielt im Ensemble der 40 historischen Gebäude sowieso eine wichtige Rolle. Neben dem Fine Dining Restaurant im Haupthaus serviert das Bootshaus in den Dünen am Strand Aromen aus der Nachbarschaft und goldene Sonnenuntergänge und die Bar 1896 steht für modern interpretierte Sushi-Kreationen. In der Vital Bar kann man sich Power aus Superfoods, Salaten, Wildkräutern, Suppen und Smoothies holen, im Kavaliershaus startet der Tag mit einem gesunden Frühstück vom Buffet.

Der amtierende Koch des Jahres 2019 und Küchenchef ,Christian Scharrer, in seinem Element.

Weissenhaus-Courtier-Restaurant.jpg-beitrag

Stilvoll: Das Courtier Restaurant im Schloss.

Weissenhaus-Courtier-Gericht-02.jpg-beitrag

Für Gourmets werden hier Träume wahr.

Weissenhaus-Courtier-Gericht-01.jpg-beitrag

Kunst auf dem Teller.

Appetit holt man sich im 2015 eröffneten Resort & Spa an der Hohwachter Bucht bei ausgedehnten Strandspaziergängen oder beim Joggen durch den Park. Oder beim Schwimmen im Außenpool, beim Yoga im Pavillon am Schlossteich, an den Geräten im Fitness-Loft, vielleicht ja auch beim Stand Up Paddling. Heiß sind die unterschiedlichen Saunen und das Dampfbad und echt cool ist die Schneegrotte. Und im beheizten Innen- und Außenpool kann auch der noch so empfindlichste Badegast stundenlang seine Bahnen ziehen. Man sollte ein paar Tage bleiben, um all die reizvollen Anwendungen und Treatments durchzuprobieren. Die Hot Stone Massage zum Beispiel und ein intensives Peeling im Hamam, eine wohltuende Ganzkörperölmassage, die hawaiianische Tempelmassage Lomi Lomi Nui und die Fußreflexzonenmassage. Oder das Rasulbad, wo man Schlamm ins Gesicht und auf den Körper bekommt oder ein Aroma-Bad nebst Zuckerpeeling für feine Hände. Und sagt einer „nein“, wenn man ihm eine seidig glatt polierte Haut verspricht und sichtbar weniger Fältchen nach nur 90 Minuten?

Idylle pur: das Weissenhaus ist umgeben von malerisch schöner Natur und lädt zum Entspannen ein.

Weitere Informationen und Eindrücke zum Resort finden Sie auf DESIGNREISEN.de unter diesem Link.